Die Schule
Die comart wurde 1982 von Albi Brunner und Eve Trachsel als freie Schule des Bewegungstheaters gegründet. Seit 1989 ist Albi Brunner der alleinige Leiter.
Ein professionelles Lehrerteam bildet das Fundament der Berufsausbildung zum/r BewegungsschauspielerIn.
Basierend auf den Lehren von Altmeister Jacques Lecoq / Paris laboriert die comart seit mehr als 36 Jahren an neuen Bewegungsformen, erfindet Theater-Masken und Personnagen, fordert den griechischen Chor, entdeckt das Melodrâme neu, kreiert Bouffons, Clownfiguren und Kurzgeschichten, vermittelt die Kunst der commedia dell’arte, und sucht stets neue Wege unterhaltendes Theater zu inszenieren.

Die Vision der comart / Das Künstlerische
Phantasie. Laboratoir. Konzept. Werkstatt. Handwerk. Kreation. Suche. Kommunikation.Produktion.
Die Absolventen der comart sollen Zugang zu ihren eigentlichen Ressourcen finden.
Sie sollen die Fähigkeit erlangen eigene Stücke zu produzieren.
Ziel ist es, mit wenig Mitteln eine hohe Aussagedichte zu erreichen.
Wir wollen Menschen ausbilden, die von der Kunst leben können.

Aktuelles
Jubilée 35 Jahre comart / 1982–2017 -> mehr
Tournée 2017 mit  „Merci beaucoup!“ Das Variété der leisen Töne
Idee und Regie: Albi Brunner
Choreographien: Sarah Keusch, Karin Brunner
Musikalische Betreuung: Vanessa Joy Wunderli
Spiel: Sara Bienek, Chiara Meier, Christina Würsch und Saravana Voellmy
Foto/Grafik: Christian Mattis / mattis.ch

Neuer Ausbildungsgang Modul 1 / Basic 30. September – 26. November 2017
Themen: Neutrale Maske-Raum/Rhythmus-Musik

Migros Kulturprozent / Talentwettbewerb
Wir gratulieren unserer aktuellen Diplomstudentin Frau Sara Bienek zum Gewinn eines Stipendiums

Berufsbegleitende Weiterbildung voraussichtlich ab Januar 2018

Das Kleintheaterfestival „Pampas 1″auf unserer Studiobühne 15.-18. September ist Vergangenheit
Wir danken allen KünstlerInnen und dem animierten Publikum!!! -> mehr

Neuer Ausbildungszug Modul 1 / Basic 30. September – 26. November 2017 / Die weiteren Module unter „Daten“

Berufsbegleitende Weiterbildung (keine Vorkenntnisse nötig): Geplant Januar 2018
Bitte anfragen

Vorstellungen/Aktivitäten
Siehe auch „Daten“

Unterrichts – Fächer
Theater / Stil / Persönliche Präsenz
Autocours  / Kreation von kleinen Nummern, Szenen und Bewegungsabläufen
Körperarbeit / Bewegungsschulung mit tänzerischem Inhalt
Les vingt Mouvements, Akrobatik
Stimme-Sprache-Text / Voice
Projektwoche / Werkschau. Schriftliche Reflexion
Theater-Theorie / Budget / Management / Verkauf
Produktion / CH-Tournée / Regie / Choreograpie
Spezialkurse

2017
-18 Module 1-3 / Basic / 1. Jahr

Modul 1 / 30. September – 26. November 17 , 8 Wochen (Mo.-Fr. 08.30-14.00)
Themen / Recherchieren-Spielen-Vertiefen
Neutrale Theatermaske, Die Ökonomie in der Bewegung,
Identifikation
Raum Rhythmus,
Die Dynamik der Musik
Reflexion (schriftlich) / Aufgaben Modul 2
Projektwoche Praxis / Werkschau

Modul 2 / 13. Januar – 11. März 18, 8 Wochen (Mo.-Fr. 08.30-14.00)
Themen / Recherchieren-Spielen-Vertiefen
Die Dynamik der Tiere / Tierpersonnages
Klassische Pantomime
Die expressive Theatermaske / Larven
Die Maskenband
Reflexion (schriftlich) / Aufgaben Modul 3
Projektwoche Praxis / Werkschau

Modul 3 / 21. April – 24. Juni 18, 9 Wochen (Mo.-Fr. 08.30-13.30/14.00)
Themen / Recherchieren-Spielen-Vertiefen
Die eigene Theatermaske
Die Masken der Famiglia Sartori / Italien
Die Personnagen / Alltagsfiguren
Die Contra Personnagen
Reflexion schriftlich
Proben / Regie / Aufführungen / Soirée
Entsprechende Stundenpläne für die Module 1-3 / 2017 auf Anfrage
Die Modul-Kosten bitte unter info@comart.org verlangen (Bitte Postadresse angeben).

Aktueller Stundenplan  2017/2018/ Basic

Täglich 30 Minuten persönliches warm up vor der 1. Lektion
Mo.
13.00-14.45                         Tanz                                                   Sarah Keusch
15.00-18.30                         Autocours                                             Selbststudium
Di.
13.00-14.30                         Theater                                               Albi Brunner
14.45-16.15                         Stimme-Sprache-Text                       Martin Hamburger
16.30-18.30                         Autocours                                             Selbststudium
Mi.
08.00-09.20                         Theater                                                Kim E. Stadelmann
10.00-11.20                         Theater                                                Marina Blumenthal
11.30-13.30                         Autocours                                           Selbststudium
13.30-14.30                         Reflexion / Mappe                             Selbststudium
14.30_18.00                         Studio zur Verfügung
Do.
08.30-09.00                       Durchlauf                                              Präsentation
09.00-10.00                         Präsentation                                         Albi Brunner
10.00-11.30                         Theater                                               Albi Brunner
11.45-13.30                         Autocours                                              Selbststudium
Fr.
09.15-10.15                         20 Mouvements                                   Karin Brunner
10.30-12.00                        Akrobatik                                             Karin Brunner
12.30-13.45                         Voice                                                 Vanessa Joy Wunderli

 

Auf der Studiobühne comart Brunnenstrasse 5, 8604 Volketswil-044-242 03 55 / google maps

2017

Samstag 25. November  18.00 Werkschau Modul 1
Themen: Raum, Rhythmus, Neutrale Maske, Identifikation, Kasperltheater, Improvisation

Auf Schweizer Tournée / „Mercie beaucoup!“ Das Variété der leisen Töne
Eine hommage an das bewegte Theater / Idee und Regie: Albi Brunner
Choreographien: Karin Brunner & Sarah Keusch
Es spielt die Diplomklasse der comart mit Sara Bienek, Chiara Meier, Christina Wünsch und Saravana Voellmy
Weitere Daten siehe Tour 17