Die Schule
Die comart wurde 1982 von Albi Brunner und Eve Trachsel als freie Schule des Bewegungstheaters gegründet. Seit 1989 ist Albi Brunner der alleinige Leiter.
Ein professionelles Lehrerteam bildet das Fundament der Berufsausbildung zum/r BewegungsschauspielerIn.
Basierend auf den Lehren von Altmeister Jacques Lecoq / Paris laboriert die comart seit mehr als 36 Jahren an neuen Bewegungsformen, erfindet Theater-Masken und Personnagen, fordert den griechischen Chor, entdeckt das Melodrâme neu, kreiert Bouffons, Clownfiguren und Kurzgeschichten, vermittelt die Kunst der commedia dell’arte, und sucht stets neue Wege unterhaltendes Theater zu inszenieren.

Die Vision der comart / Das Künstlerische
Phantasie. Laboratoir. Konzept. Werkstatt. Handwerk. Kreation. Suche. Kommunikation.Produktion.
Die Absolventen der comart sollen Zugang zu ihren eigentlichen Ressourcen finden.
Sie sollen die Fähigkeit erlangen eigene Stücke zu produzieren.
Ziel ist es, mit wenig Mitteln eine hohe Aussagedichte zu erreichen.
Wir wollen Menschen ausbilden, die von der Kunst leben können.

Tournée-Produktion 2017
Jubilée 35 Jahre comart / 1982–2017 -> mehr

2018 Ein wunderbares Jahr voller Überraschungen

Modul 4 / Semiprofessional 22. September – 25. November 2018
Pantomime blanche. Conteur mimeur. Die Masken der commedia dell’arte.
Die Figuren der commedia dell’arte. Nummern und Szenen
Reflexion (schriftlich) / Aufgaben Modul 5
Werkschau Modul 4 /Sa. 24. November 19.00 und So. 25. November 11.00 (Matinée)

Start Berufsbegleitende Weiterbildung auf Anfrage

Studiobühne comart / Kleintheaterfestival “Pampas 2”
25 Künstlerinnen und Künstler -> mehr
9. – 18. November 2018 / Detailliertes Programm -> DOWNLOAD pdf

Start Modul 4 / Semiprofessional 22. September 18.
Die weiteren Module unter „Daten“
Neuer Ausbildungszug ab September 2019 / Detaillierte Daten ab August 2018

Berufsbegleitende Weiterbildung auf Anfrage