AUFNAHMEBEDINGUNGEN & WEITERE INFORMATIONEN

Aufnahmebedingungen für die Berufsausbildung zum Bewegungsschauspieler

Mindestalter 17 Jahre
Schriftliche Anmeldung zum kostenlosen persönlichen Gespräch mit der Schulleitung
Aktueller Kurzlebenslauf mit Passfoto
Geistige und körperliche Fitness
Entsprechende Selbstkompetenz und Sozialkompetenz
Freude und Interesse für darstellende und bildende Künste (Schauspiel, Mime, Tanz, Musik, Zirkus, Malerei Bildhauerei, Photographie, Graphik usw.)

Allgemeine Bestimmungen

Ein persönliches, kostenloses Gespräch mit der Schulleitung ist obligatorisch.
Die schriftlichen Anmeldungen für Module sind verbindlich. Mit der schriftlichern Anmeldung ist gleichzeitig eine Einschreibegebühr von Fr. 250.- zu zahlen. Dieser Betrag wird dem Schulgeld angerechnet. Bei Widerruf (Abmeldung) vor Modulbeginn entstehen folgende Kosten: 4-6 Monate 20%, 2-3 Monate 30%, 1-31 Tage 50% der Modulkosten.

Für Unfälle und Sachschäden haftet der Teilnehmer selber. Eine entsprechende private Unfallversicherung ist Sache der Studierenden. Es können Parallelklassen (Morgen / Nachmittag) geführt werden.Für den Quereinstieg in die Module 4-6 / Semiprofessional müssen die Absolvierenden zwei besuchte Basic-Module der comart oder eine entsprechende Vorbildung vorweisen können. Alle Module beinhalten Körpertraining, Stimmtraining und das Erarbeiten von Nummern und Bewegungschoreographien.Der Unterricht ist Mo–Fr, mindestens 5 Stunden pro Tag. Hinzu kommen Arbeiten, welche die Studierenden im Selbststudium auszuführen haben. Die Stundenpläne werden rechtzeitig bekannt gegeben. Der erfolgreiche Abschluss der 8 Module wird durch ein Zertifikat der Schule beglaubigt. Alle Module enden mit einer öffentlichen Werkschau. Im Modul 8 erarbeiten die Studierenden unter professioneller Regie / Choreographie eine abendfüllende Tournée – Produktion. Ziel: 20–30 Gastspiele ganze Schweiz.

DOWNLOAD Flyer pdf
DOWNLOAD Anmeldeformular pdf
Detaillierte Unterlagen (Preise, Daten) bitte unter Angabe Ihrer Postadresse unter info@comart.org verlangen.

Berufsbegleitende Weiterbildung (keine Vorkenntnisse nötig):
Auf Anfrage:  Modul A der Berufsbegleitenden Weiterbildung (Die neutrale Theatermaske, Identifikation, Raum, Die Dynamik der Musik).

Vorstellungen/Aktivitäten
Siehe auch „Daten“

Unterrichts – Fächer
Theater / Stil / Persönliche Präsenz
Autocours  / Kreation von kleinen Nummern, Szenen und Bewegungsabläufen
Körperarbeit / Bewegungsschulung mit tänzerischem Inhalt
Les vingt Mouvements, Akrobatik
Stimme-Sprache-Text / Voice
Projektwoche / Werkschau. Schriftliche Reflexion
Theater-Theorie / Budget / Management / Verkauf
Produktion / CH-Tournée / Regie / Choreograpie
Spezialkurse